Leichte Sprache
WORT & WIRKUNG. Luther und die Reformation in Brandenburg
17. Mai 2017, 15.00 Uhr - 31. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Von des Bischofs Gnade. Ziesar in der Reformationszeit

Die Ausstellung geht den Veränderungen in der bischöflichen Stadt Ziesar nach, die sich zwischen Neuem und Altbewährtem bewegten. Die Suche nach der Gnade Gottes beschäftigte damals Fürsten, Bischöfe und Theologen gleichermaßen. Ihre Antworten fielen gleichwohl unterschiedlich aus. Ein Beispiel dafür ist die Neuausmalung der Burgkapelle von Ziesar. Zudem wird dem in Ziesar geborenen Hamburger Reformator Johannes Aepinus gedacht.

Die Ausstellung wird im Rahmen des Jahresmottos 2017 "Reformieren - Eine Bewegung findet Stadt" der Arbeitsgemeinschaft "Städte mit historischen Stadtkernen" im Land Brandenburg gezeigt.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 17. Mai 2017, 15.00 Uhr

Hartmut Eberling, der die Anregung zur Ausstellung gab, wird an das Leben und Wirken des Reformators Johannes Aepinus, Sohn der Stadt Ziesar, erinnern. Musikalisch wird die Veranstaltung von Thorsten Fabrizi an der Orgel begleitet.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email